QIGONG BEI ÜBERGEWICHT

Erfahrungsgemäß werden Sie durch das Qigongüben sicherlich nicht abnehmen, aber sich vielleicht wesentlich leichter und damit aktiver fühlen. Ich selbst neige übrigens auch eher zum Über- als zum Untergewicht ... also, Sie sind dann bei mir in guter Gesellschaft.

Für das Üben benötigen Sie keinerlei Vorkenntnisse und auch keine Gelenkigkeit. Die Übungen können sitzend, stehend und schreitend (wenn Sie erschöpft sind teilweise auch liegend) ausgeführt werden. So können Sie in der Übungsstunde immer mal wieder Ihre Position wechseln und ausprobieren, was Ihnen gut tut. 

Qigong wird häufig unterschätzt, da es auf den ersten Blick recht "soft" wirkt. Aber Sie werden schnell merken, dass Qigong einen nicht zu übersehenden bzw. nicht zu überfühlenden Einfluss auf die Gelenke und Muskeln hat.

Die Übungen werden Ihren Bedürfnissen angepasst, d. h. bei einem Blutdruck, der eher nach oben möchte, führen wir Übungsabläufe aus, die sehr tief gehalten werden und sich hauptsächlich horizontal bewegen. 

Auch erlernen Sie Qigong für den Alltag, d. h. Liege-, Sitz- und Standhaltungen, die Sie im Alltag immer wieder in die Entspannung und zum bewussten (Durch-) Atmen zurück bringen werden.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte prüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.